Home Aktuelles Gottesdienste Veranstaltungen Pfarramt Vorstand Mitarbeitende Kirchgemeinde

     Veranstaltungshinweise          Regelmässige Veranstaltungen          Kirchenbote          Archiv                                                                   Links

 

Archiv

Kirchenbote

  Januar 2016 Januar 2017  
  Februar 2016 Februar 2017  
  März 2016 März 2017  
  April 2016 April 2017  
  Mai 2016 Mai 2017  
  Juni 2016 Juni 2017  
  Juli / August 2016 Juli / August 2017  
  September 2016 September 2017  
  Oktober 2016    
  November 2016    
  Dezember 2016    

Fotos
Neujahrsapéro 2010
Helferabend 2010
Helferabend 2012
Konfirmanden 2010
Konfirmanden 2011
Konfirmanden 2012
Konfirmanden 2013
Konfirmanden 2014
Konfirmanden 2015
Konfirmanden 2016
Konfirmanden 2017
Auffahrttreffen 2017
Mitarbeiterdank 2017
Alpgottesdienst 2017

Pläne

  Gottesdienstplan 1. Halbjahr 2015 Veranstaltungen 1. Halbjahr 2015  
  Gottesdienstplan 2. Halbjahr 2015 Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015  
  Gottesdienstplan 1. Halbjahr 2016 Veranstaltungen 1. Halbjahr 2016  
  Gottesdienstplan 2. Halbjahr 2016 Veranstaltungen 2. Halbjahr 2016  
  Gottesdienstplan 1. Halbjahr 2017 Veranstaltungen 1. Halbjahr 2017  

400 - Jahr - Feier

Jubiläumsschrift

  Abschluss der 400 Jahrfeier der evangelischen Kirchgemeinde Trimmis mit Abschied von Thomas und Sabina Gottschall  
     
 

 
  Pfarrteam und Präsident Dank an Marianne Bodenmann  
     
 

Am 2. November war es dann so weit: der Festkreis der 400 Jahrfeier der evangelischen Kirchgemeinde Trimmis schloss sich und gleichzeitig mussten wir uns in Trimmis von Thomas und Sabina Gottschall verabschieden.

Dass dies schweren Herzens geschah war im Gottesdienst zu spüren, so viele Menschen waren gekommen, um den beiden“ Adieu“ zu sagen, ein gutes Wort mitzugeben, oder ihren Dank noch einmal persönlich auszusprechen.

Die grosse Verbundenheit, von Thomas und Sabina Gottschall mit der Kirchgemeinde Trimmis klang in den Abschiedsliedern des Chores, der Konfirmandin Viviene Wanholtz und dem Orgelspiel von Jean Marie Tricoteaux mit, sie alle gaben ihr Bestes.

Kirchgemeindepräsident Ernst Waldvogel, der Thomas und Sabina in den 23 Jahren zuerst nur als Präsident, später auch als Freund begleitet hat, erinnerte in bewegenden Worten noch einmal an einige Stationen aus dieser Zeit, in der die Pfarrfamilie in Trimmis gewirkt und gelebt hat.

Als Erinnerung an die Kirchgemeinde Trimmis/Says überreichte er ein sehr persönlich gestaltetes Buch, zu dem alle Gruppen und Kreise, Vorstand, Kollegen und Nachbargemeinden mit einer eigens gestalteten Seite beigetragen haben und so den beiden einmal mehr in Erinnerung bleiben werden.

Thomas Gottschall hat in der langen Zeit, in der er in Trimmis/Says seinen Dienst getan hat, die Kirchgemeinde geprägt. Er hat Vieles bewirkt und zusammen mit Sabina Spuren hinterlassen. Da sind zum einen die sichtbaren Spuren in der Kirchgemeinde Trimmis/Says, doch letztlich sind es besonders die unsichtbaren Spuren, die die beiden in den Herzen der Menschen hinterlassen haben, die ihnen begegnet sind. Dankbarkeit und Freude, Trost und Zuversicht,  waren da beim Abschied zu lesen, aber nicht nur bei denen, die sich verabschiedet haben, sondern auch bei den Scheidenden bei Thomas und Sabina selbst: Ihre grosse Dankbarkeit für die Heimat, die sie bei den Menschen in der Kirchgemeinde Trimmis/Says gefunden haben.

Das Jubiläumsjahr „400 Jahre evangelische Kirchgemeinde Trimmis“ hat mit dem Gottesdienst zum Reformationsfest seinen Abschluss gefunden. So gebührt allen ein riesiger Dank, die zum Gelingen der vielen Anlässe beigetragen haben. Im Vordergrund auf der Bühne, aber vor allem auch im Hintergrund, beim Organisieren und Planen, beim Dienst hinter den Kulissen, in Küche und Werkraum. So war es Kirchgemeindepräsident Ernst Waldvogel auch ein besonderes Anliegen der Präsidentin des Organisationskomitees, Marianne Bodenmann, seinen herzlichsten Dank auszusprechen. Bei ihr liefen alle Fäden zusammen, von ihr wurden Aufgaben koordiniert, erledigt oder delegiert. Der spontane grosse Applaus der Kirchgemeinde unterstützte diesen Dank aufs Herzlichste.

Nun gilt es hoffnungsfroh nach vorne zu schauen, denn die Schwester der Dankbarkeit  ist die Hoffnung. Kirchgemeindevorstand und Pfarramt sind voller Hoffnung, dass auch in Zukunft die Geschicke der Kirchgemeinde Trimmis/Says verantwortungsvoll, geordnet weiter geführt werden. Die Wahl von Pfarrer Josias Burger aus Sils, der zum 1. August 2015 seinen Dienst in Trimmis/Says antreten wird, ist ein neuer Meilenstein in der Geschichte der Kirchgemeinde.

So mögen alle Zeiten, die lange 400 jährige Geschichte der Kirchgemeinde, davon die 23 Jahre der Amtszeit von Thomas Gottschall, wie auch die künftigen Jahre der Kirchgemeinde Trimmis/Says unter Gottes Segen bleiben. Er ist es der Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges zusammenbindet mit dem roten Faden des Lebens, der durch Zeit und Ewigkeit läuft.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Euch zum Ausklingen des Jahres 2015 eine frohe und gesegnete Advents- und Weihnachtszeit, verbunden mit der Hoffnung auf ein gutes und friedvolles Jahr 2015.

Es grüsst Sie und Euch sehr herzlich

Ihre/Eure Pfarrerin

Evelyn Cremer